Vorsorgeauftrag und Testament

Sie wollen vorsorgen und haben deshalb ein Testament geschrieben? Das reicht im Rahmen einer Altersvorsorge nicht. Um im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit zu verhindern, dass die KESB über Sie oder Ihre Kinder bestimmt, benötigen Sie einen Vorsorgeauftrag. Wir vom Advokaturbüro Lei & Nobs wurden so oft auf das Thema angesprochen, dass wir uns entschieden haben, die notwendigen Muster gratis – aber ohne Gewähr – zur Verfügung zu stellen. Unsere Vorlage können Sie verwenden, Sie müssen sie handschriftlich verfassen. Falls Sie das Muster unseres Vorsorgeauftrages – z.B. um dem Vorsorgeauftrag mehr Wirkung gegenüber der KESB zu verleihen – beurkunden wollen, so wenden Sie sich an uns.

Vorsorgeauftrag

Wir zeigen Ihnen, was Sie machen können, um sich abzusichern. Das nachfolgende Muster eines Vorsorgeauftrages muss von Hand abgeschrieben, datiert und unterzeichnet werden. Falls Sie den Vorsorgeauftrag beurkunden wollen, so melden Sie sich bei uns.
Stellen Sie sicher, dass der Vorsorgeauftrag gefunden wird, wenn Sie z.B. verunfallen. Der Vorsorgeauftrag gilt nicht im Falle Ihres Todes. Falls Sie kein Testament geschrieben haben, so müssen Sie noch eines schreiben.

Testament

Das Erbrecht der Schweiz bietet einige Möglichkeiten, aber auch Probleme, wie den Pflichtteil eines Erben. Ein Testament oder ein Erbvertrag ist daher zum empfehlen. Hier können Sie gratis – aber ohne Gewähr – eine Vorlage eines Testaments herunterladen und abschreiben. Für eine kostenpflichtige Beurkundung oder Beratung melden Sie sich bei uns.

Ehe- und Erbvertrag

Das Erbrecht der Schweiz bietet einige Möglichkeiten: Hier können Sie gratis ein Muster eines Ehe- und Erbvertrages herunterladen und abschreiben.

Der Ehe- und Erbvertrag muss stets beurkundet werden. Für eine kostenpflichtige Beurkundung oder Beratung melden Sie sich bei uns.